Über mich

Auf einem Dorfplatz in Indien zupft ein Mann an meiner Bluse, die aus verschiedenen Stoffen zusammengesetzt war. „Ich dachte immer, ihr im Westen, ihr seid reich“, sagt er und schüttelt den Kopf. „Aber du kannst dir ja nicht mal ein Hemd aus einem Stück Stoff leisten!“

Was ich aus dieser Begegnung gelernt habe: Wir kommen zu anderen Schlüssen, wenn wir Dinge mit anderen Augen sehen. Als Journalistin stelle ich die Dinge, wie sie sich uns darstellen, in Frage. Ich suche immer nach einem anderen Blickwinkel. Und erhalten so neue Antworten. Unsere Welt ist kompliziert. Aber sie steckt voller guter Lösungen. Es ist es wert, ihnen auf den Grund zu gehen.

Das bin ich: Globetrotterin, Antwortansucherin, Wissensschürferin, Trainerin

Globetrotterin

Die ersten gut zwanzig Jahre meines Lebens habe ich in Japan und Indien verbracht. Meine Eltern waren dort Auslandskorrespondenten. In Deutschland habe ich dann Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Politische Kulturforschung studiert. Weil ich verstehen wollte, wie Weltanschauung Handeln beeinflusst. Meine Diplomarbeit habe ich über Theodor Wolff geschrieben, der von 1907 bis 1933 Chefredakteur des Berliner Tageblatts war. Ihm ist heute noch einer der wichtigsten Journalistenpreise gewidmet.

Antwortsucherin

Beruflich habe ich erst in der PR einer großen Fachverlagsgruppe in Berlin angefangen. Bis die Welt im September 2001 für einen Tag still gestanden hat. Mit einem Schlag erschien unsere Welt nicht nur klein, sondern auch fragil. Die Frage, wie unsere Welt morgen aussehen wird und was wir heute dazu tun, hatte eine ganz neue Relevanz bekommen. Beim Rat für Nachhaltige Entwicklung, einem Beratungsgremium der Bundesregierung, habe ich als wissenschaftliche Referentin dann meine Themen gefunden.

Wissensschürferin

Nach einer Familienpause und meiner Ausbildung zur Fachjournalistin an der Deutschen Fachjournalisten-Schule habe ich 2011 in Köln mein Redaktionsbüro gegründet. Seitdem verfolge ich diese Themen rund um Klimaschutz und Zukunftsfragen wissenschaftsjournalistisch weiter.

Trainerin

Mit den richtigen Methoden handwerkliches Können weitergeben – das tue ich in meinen Text-Trainings und Schreibseminaren. Dafür habe ich mich beim Kuratorium für Journalistenausbildung ausbilden lassen. Seit 2019 bin ich zertifizierte Trainerin (KfJ).

Schauen Sie mir über die Schulter

Was es Neues von mir gibt, lesen Sie in meinem Blog

Sie suchen redaktionelle Unterstützung? Eine Autorin, die schnell und sicher recherchiert, trockene Themen verständlich aufbereitet und flüssig schreibt? Dann sollten wir sprechen!